Leben, Lieben, Pflegen – Der Podcast zu Demenz und Familie

Leben, Lieben, Pflegen – Der Podcast zu Demenz und Familie

Folge 16: Pflege aus der Ferne

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie kann man helfen und unterstützen, wenn man nicht in der Nähe wohnt? Darüber sprechen Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann in dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" – Es geht um das Pflegen aus der Ferne und für viele Angehörige ist das Realität. Auch Peggy kennt die Situation sehr gut. Sie lebt fast 400 Kilometer von ihrer Mutter entfernt. Trotz der Distanz möchte sie sich um ihre Mutter, die Alzheimer hat, kümmern und ihren Vater bei der Pflege unterstützen.

"Es ist irgendwie immer ein Kompromiss und endet mit einem unguten Gefühl. Ich habe oft das Gefühl, dass ich öfter da sein müsste, um richtig gut helfen zu können", erzählt Peggy.

Anja und Peggy unterhalten sich darüber:

  • Was bedeutet Pflege aus der Ferne?
  • Wie können Angehörige aus der Ferne untersützen?
  • Warum ist ein Netzwerk vor Ort wichtig und wie können pflegende Angehörige dieses schaffen?
  • Kann ich aus der Ferne erkennen, ob die Pflege vor Ort gut läuft oder ob es Schwierigkeiten gibt?
  • Gibt es auch Vorteile und welche sind das?

Hört doch mal rein in die Folge und empfehlt sie gerne weiter.

Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast abonniert und bewertet. Folgt uns auf Instagram lebenliebenpflegen.podcast und besucht unsere Seite www.lebenliebenpflegen.de

Weitere Infos zu Anja Kälin und Desideria Care findet ihr auf www.desideriacare.de und zu Peggy Elfmann und "Alzheimer und wir" auf www.alzheimerundwir.com


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Familien-Coach Anja Kälin und Journalistin Peggy Elfmann wissen aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenn ein naher Mensch an einer Demenz erkrankt. Und sie wissen auch, wie gut es tut, sich darüber auszutauschen. Im Gespräch miteinander – und mit anderen Betroffenen und Experten – erzählen sie in „Leben, Lieben, Pflegen – Der Podcast zu Demenz und Familie“ von ihren eigenen Erfahrungen und den Herausforderungen, die das Leben mit Demenz mit sich bringt. Und sprechen darüber, welche Lösungen und manchmal ungewöhnlichen Wege sie gefunden haben.

von und mit Peggy Elfmann, Anja Kälin, Isabel Hartmann

Abonnieren

Follow us